film und sprachtransfer
traducción
Sous titre
Barrierefreie Fassung
Recording studio
film und sprachtransfer

Programmankündigung
UNGARN: DEMOKRATIE AUF DER KIPPE 
Dokumentarfilm, 89 Minuten 
Dienstag, 2. Juli 2024 um 20.15 Uhr | ARTE | Erstausstrahlung 
ARTE+7: verfügbar bis 17. September 2024
Regie: Connie Field
Produktion: Clarity Films + Real Lava in Koproduktion mit ma.ja.de. Filmproduktion, SWR, ARTE 
Deutsche Sprachfassung: alias film und sprachtransfer GmbH 
Übersetzung: Lacy Kornitzer, Lina Steinbach
Dialogregie: Dagmar Jacobsen 
Ton: Christian Wilmes
Mastering: Edelbytes Postproduktion
Redaktion SWR: Bernd Seidl, Gudrun Hanke-El Ghomry 
Stimmen: Larissa Koch, Agnes Regan Bineta Hansen, Kornelia Boje, Sebastian Fräsdorf, Elmar Gutmann, Joachim Schönfeld 
Die Parlamentarierin Tímea Szabó, die Journalistin Babett Oroszi und die Krankenschwester Niko Antal leisten Widerstand gegen das System Orbán und seiner Fidesz-Partei. Die Doku zeigt aus der Perspektive der drei Frauen wie demokratische Institutionen, Gewaltenteilung und unabhängige Medien in Ungarn zurückgedrängt werden.
Babett: 'Das System Orban zu beenden: darum geht es. Wollen wir weiterhin Ja sagen zu Hass und Hetze, zur Korruption? Oder sagen wir: Nein. Wir haben von alldem genug.'
Photo © ARTE 
Programmankündigung
CHAMPIONS CHIC
Dokumentation, 52 Minuten
In der ARTE-Reihe: SUMMER OF CHAMPIONS! 
Mittwoch, 10. Juli 2024 um 23.00 Uhr | ARTE | Erstausstrahlung
Regie: Élise Chassaing
Produktion: ARTE G.E.I.E & Federation Studio France 
Deutsche Sprachfassung: alias film und sprachtransfer GmbH 
Übersetzung: Noémie Causse 
Dialogregie: Dagmar Jacobsen 
Ton: Christian Wilmes 
Redaktion ARTE: Susanne Biermann
Kommentar: Shelly Kupferberg 
Weitere Stimmen: Eva Meckbach, Sara Fazilat, Sebastian Fräsdorf, Philipp Lind, Helmut Mooshammer, Sascha von Zambelly 
Die Athleten der Antike waren bei den Olympischen Spielen schlicht und einfach nackt. Ob die Helden von damals sich auch nur im Traum hätten vorstellen können, dass es 2.800 Jahre später der Sport sein würde, der uns alle ankleidet? Beim Sport wie in der Stadt... 
CHAMPIONS CHIC wirft einen Blick auf die Erfolgsgeschichte der Sportswear: von den Siegertreppchen der Athleten über die Eroberung der internationalen Laufstege bis hin zur urbanen Street Culture.
Photo © ARTE 
Programmankündigung
NADIA COMANECI - 
DIE TURNERIN UND DER DIKTATOR
Dokumentarfilm, 56 Min.
Sonntag, 21. Juli 2024 um 22.20 Uhr | ARTE | Wiederholung 
ARTE+7: verfügbar bis 30. November 2024
Regie: Pola Rapaport
Produktion: Roche Productions in Koproduktion mit ARTE France
Deutsche Bearbeitung: alias film und sprachtransfer GmbH
Übersetzung: Thomas Schultz
Dialogregie: Dagmar Jacobsen 
Tonbearbeitung: Christian Wilmes 
Redaktion ARTE: Antoinette Koering 
Erza?hler: Jaron Lo?wenberg 
Deutsche Stimme von Nadia Comaneci: Alice Dwyer 
Weitere Stimmen: Kornelia Boje, Andrea Bürgin, Helmut Gauss, Adelheid Kleineidam, Fred Maire, Michael Noack
Das ist die Geschichte dieser kleinen Turnerin, die zur Legende wurde.
Die Geschichte von Nadia Comaneci, die sie viele Jahre später selbst geschrieben hat.
Nadia Comaneci: 'Wissen Sie, was man von Geschichten sagt? Es gebe immer drei Fassungen: Ihre, meine und die Wahrheit. Hier ist meine Geschichte.'  
Die Erstausstrahlung von NADIA COMANECI war am 12. Februar 2018 auf ARTE. 
Photo © ARTE

Vom Treatment bis zum Presseheft, von der Untertitelung bis zur Synchronisation, vom Voice-Over bis zur barrierefreien Fassung – wir überwinden alle sprachlichen Grenzen und begleiten Ihren Film auf seiner Reise durch die Welt.
Dafür steht ein kompetentes Kernteam zur Verfügung, das sich in allen Bereichen bestens auskennt, und unsere eigenen Studios bieten die nötige Flexibilität und die technischen Möglichkeiten.
  • Das Studio während der Choraufnahmen für ANSELM - DAS RAUSCHEN DER ZEIT von Wim Wenders © Sabine Wild
    Das Studio während der Choraufnahmen für ANSELM - DAS RAUSCHEN DER ZEIT von Wim Wenders © Sabine Wild 
  • Das Studio während der Choraufnahmen für ANSELM - DAS RAUSCHEN DER ZEIT von Wim Wenders © Sabine Wild
    Das Studio während der Choraufnahmen für ANSELM - DAS RAUSCHEN DER ZEIT von Wim Wenders © Sabine Wild 
Ein gutes Netz aus muttersprachlichen Übersetzer*Innen, die wir passend zum jeweiligen Duktus des Films auswählen, aus Untertitler*Innen, die den Filmschnitt genauso respektieren wie sprachliche Besonderheiten, steht uns ebenso zur Verfügung wie ein Ensemble von großartigen Sprachkünstler*Innen für alle Tonarten.


Wir sorgen für ökonomische und inhaltlich stimmige Synergien zwischen den verschiedenen Formaten und Sprachen und wir wissen, was es bedeutet, einen Film zu einem A-Festival einzureichen oder in letzter Sekunde angenommen zu werden – es ist Eile geboten.
alias film Dagmar Jacobsen mit unserem Tonmeister Christian Wilmes bei der Sprachaufnahme
Dagmar Jacobsen mit unserem Tonmeister Christian Wilmes bei der Sprachaufnahme
  • Die alias am Wikingerufer. Impressionen der Künstlerin © Sabine Wild
    Die alias am Wikingerufer. Impressionen der Künstlerin © Sabine Wild 
  • Die alias am Wikingerufer. Impressionen der Künstlerin © Sabine Wild
    Die alias am Wikingerufer. Impressionen der Künstlerin © Sabine Wild 
  • Die alias am Wikingerufer. Impressionen der Künstlerin © Sabine Wild
    Die alias am Wikingerufer. Impressionen der Künstlerin © Sabine Wild 
  • Die alias am Wikingerufer. Impressionen der Künstlerin © Sabine Wild
    Die alias am Wikingerufer. Impressionen der Künstlerin © Sabine Wild 
  • Die alias am Wikingerufer. Impressionen der Künstlerin © Sabine Wild
    Die alias am Wikingerufer. Impressionen der Künstlerin © Sabine Wild 
  • Die alias am Wikingerufer. Impressionen der Künstlerin © Sabine Wild
    Die alias am Wikingerufer. Impressionen der Künstlerin © Sabine Wild 
  • Die alias am Wikingerufer. Impressionen der Künstlerin © Sabine Wild
    Die alias am Wikingerufer. Impressionen der Künstlerin © Sabine Wild 
  • Die alias am Wikingerufer. Impressionen der Künstlerin © Sabine Wild
    Die alias am Wikingerufer. Impressionen der Künstlerin © Sabine Wild