film und sprachtransfer
traducción
Sous titre
Barrierefreie Fassung
Recording studio
film und sprachtransfer
Vom Treatment bis zum Presseheft, von der Untertitelung bis zur Synchronisation, vom Voice-Over bis zur barrierefreien Fassung – wir überwinden alle sprachlichen Grenzen und begleiten Ihren Film auf seiner Reise durch die Welt.
Dafür steht ein kompetentes Kernteam zur Verfügung, das sich in allen Bereichen bestens auskennt, und unsere eigenen Studios bieten die nötige Flexibilität und die technischen Möglichkeiten.
  • Erster Aufnahmetag mit Eva Mattes
    Erster Aufnahmetag mit Eva Mattes 
  • Erster Aufnahmetag mit Eva Mattes
    Erster Aufnahmetag mit Eva Mattes 
Ein gutes Netz aus muttersprachlichen Übersetzer*Innen, die wir passend zum jeweiligen Duktus des Films auswählen, aus Untertitler*Innen, die den Filmschnitt genauso respektieren wie sprachliche Besonderheiten, steht uns ebenso zur Verfügung wie ein Ensemble von großartigen Sprachkünstler*Innen für alle Tonarten.


Wir sorgen für ökonomische und inhaltlich stimmige Synergien zwischen den verschiedenen Formaten und Sprachen und wir wissen, was es bedeutet, einen Film zu einem A-Festival einzureichen oder in letzter Sekunde angenommen zu werden – es ist Eile geboten.
alias film Dagmar Jacobsen mit unserem Tonmeister Christian Wilmes bei der Sprachaufnahme
Dagmar Jacobsen mit unserem Tonmeister Christian Wilmes bei der Sprachaufnahme
ONCE AGAIN - EINE LIEBE IN MUMBAI

KINOSTART: 16.05.2019

Indien, Deutschland Österreich 2018
Produktion: Cine Impuls Leipzig, Arsenal Filmverleih
Regie: Kanwal Sethi
Trailer

 

PROGRAMMANKÜNDIGUNG


RÜCKKEHR NACH MONTAUK
Regie: Volker Schlöndorff
Produktion: WDR, ARTE France Cinéma, BR, Ziegler Film, Volksfilm, Pyramide Productions, Savage Productions, Gaumont, Barefoot Films, Senator Produktion
Spielfilm: 108 Min.
Mittwoch, 01. Mai 2019
um 20.15 Uhr
arte+7: 01/05/ bis 07/05/2019
Deutsche Synchronfassung: alias film und sprachtransfer GmbH
Dialogbuch/Regie: Dagmar Jacobsen
Ton Aufnahme: Christian Wilmes
Mischung: Ansgar Frerich (Basis Berlin)
Besetzung: Max Zorn (Stellan Skarsgård/ Christian Berkel), Rebecca Epstein (Nina Hoss), Clara (Susanne Wolff), Lindsey (Isi Laborde/Alice Dwyer), Walter (Niels Arestrup/ Christian Brückner), Rachel (Bronagh Gallagher/Sophie Rois), Roderick (Malcolm Adams/Olaf Reichmann)

Barrierefreie Fassung:
Audiodeskription: Thomas Schultz/Anne Habermann
Stimme Audiodeskription: Martina Reuter
Gehörlosenuntertitel: Andrea Krüger

Der Schriftsteller Max Zorn reist nach New York, um dort seinen neuen Roman vorzustellen, der vom Scheitern einer großen Liebe handelt. Bei seinem Besuch beschließt er - inzwischen neu liiert - die große Liebe seines Lebens, Rebecca, aufzusuchen. Sie treffen sich an dem Ort, an den sie schöne Erinnerungen knüpfen: In Montauk. Zorn setzt alles daran, ihre Geschichte wieder zum Leben zu erwecken...

Volker Schlöndorff ließ sich für seinen sehr persönlichen Film durch einen Roman von Max Frisch inspirieren.
 
PROGRAMMANKÜNDIGUNG


BAUHAUS SPIRIT
(1/2) - DIE NEUE WELT

Regie: Thomas Tielsch, Niels Bolbrinker
Produktion: Filmtank GmbH in Koproduktion mit ZDF/arte
2-teiliger Dokumentarfilm à 53 Min.
01. Mai 2019
um 21.55 Uhr
arte+7: 30/04/ - 07/05/2019

Regie: Thomas Tielsch, Niels Bolbrinker
Produktion: Filmtank GmbH in Koproduktion mit ZDF/arte
Redaktion ZDF: Sabine Bubeck-Paaz
 
Deutsche Bearbeitung: alias film & sprachtransfer GmbH
Dialogregie: Dagmar Jacobsen
Ton: Christian Wilmes
Übersetzung: Janna Düringer

Vor hundert Jahren wurde eine radikale künstlerische Utopie in die beschauliche Goethe-Stadt Weimar hineingeboren: Das Bauhaus. Ihre Auswirkungen prägen unsere Lebenswelt bis heute. Vor dem Hintergrund des 100. Bauhaus-Jubiläums erzählt der zweiteilige Dokumentarfilm „Bauhaus Spirit“ nicht nur Kunst- sondern auch Zeitgeschichte. Er führt vom legendären Bauhaus-Gebäude in Dessau zu visionären Projekten in lateinamerikanischen Favelas, von den Kursen der Bauhaus-Meister Kandinsky, Klee und Schlemmer zu skandinavischen Schulen ohne Klassenräume, von der Berliner Gropius-Stadt zur Vision einer autofreien Metropolis. Von Beginn an fragten die Architekten und Künstler des Bauhaus  danach, wie zusammenleben funktionieren kann. Wie lassen sich Räume so gestalten, dass alle Menschen am gemeinsamen Leben teilhaben?

Teil (2/2): "Vom Bauen der Zukunft" direkt im Anschluss, um 22.45 Uhr (vom 30.04. - 08.05. auf arte+7)

  • Eine angemessene Adresse – die ehemalige Landesbildstelle
    Eine angemessene Adresse – die ehemalige Landesbildstelle 
  • Der neue alias-Standort
    Der neue alias-Standort 
  • Blick aufs Wikingerufer
    Blick aufs Wikingerufer 
  • Das denkmalgeschützte Foyer
    Das denkmalgeschützte Foyer 
  • Blick aus den alias Büroräumen
    Blick aus den alias Büroräumen 
  • Unsere Kollegin Johanna Baars während des Umzugs
    Unsere Kollegin Johanna Baars während des Umzugs 
  • Ein Rotlicht aus dem Studio
    Ein Rotlicht aus dem Studio 
  • Willkommen bei der alias
    Willkommen bei der alias 
ONCE AGAIN - EINE LIEBE IN MUMBAI

KINOSTART: 16.05.2019

Indien, Deutschland Österreich 2018
Produktion: Cine Impuls Leipzig, Arsenal Filmverleih
Regie: Kanwal Sethi
Trailer

 

PROGRAMMANKÜNDIGUNG


RÜCKKEHR NACH MONTAUK
Regie: Volker Schlöndorff
Produktion: WDR, ARTE France Cinéma, BR, Ziegler Film, Volksfilm, Pyramide Productions, Savage Productions, Gaumont, Barefoot Films, Senator Produktion
Spielfilm: 108 Min.
Mittwoch, 01. Mai 2019
um 20.15 Uhr
arte+7: 01/05/ bis 07/05/2019
Deutsche Synchronfassung: alias film und sprachtransfer GmbH
Dialogbuch/Regie: Dagmar Jacobsen
Ton Aufnahme: Christian Wilmes
Mischung: Ansgar Frerich (Basis Berlin)
Besetzung: Max Zorn (Stellan Skarsgård/ Christian Berkel), Rebecca Epstein (Nina Hoss), Clara (Susanne Wolff), Lindsey (Isi Laborde/Alice Dwyer), Walter (Niels Arestrup/ Christian Brückner), Rachel (Bronagh Gallagher/Sophie Rois), Roderick (Malcolm Adams/Olaf Reichmann)

Barrierefreie Fassung:
Audiodeskription: Thomas Schultz/Anne Habermann
Stimme Audiodeskription: Martina Reuter
Gehörlosenuntertitel: Andrea Krüger

Der Schriftsteller Max Zorn reist nach New York, um dort seinen neuen Roman vorzustellen, der vom Scheitern einer großen Liebe handelt. Bei seinem Besuch beschließt er - inzwischen neu liiert - die große Liebe seines Lebens, Rebecca, aufzusuchen. Sie treffen sich an dem Ort, an den sie schöne Erinnerungen knüpfen: In Montauk. Zorn setzt alles daran, ihre Geschichte wieder zum Leben zu erwecken...

Volker Schlöndorff ließ sich für seinen sehr persönlichen Film durch einen Roman von Max Frisch inspirieren.
 
PROGRAMMANKÜNDIGUNG


BAUHAUS SPIRIT
(1/2) - DIE NEUE WELT

Regie: Thomas Tielsch, Niels Bolbrinker
Produktion: Filmtank GmbH in Koproduktion mit ZDF/arte
2-teiliger Dokumentarfilm à 53 Min.
01. Mai 2019
um 21.55 Uhr
arte+7: 30/04/ - 07/05/2019

Regie: Thomas Tielsch, Niels Bolbrinker
Produktion: Filmtank GmbH in Koproduktion mit ZDF/arte
Redaktion ZDF: Sabine Bubeck-Paaz
 
Deutsche Bearbeitung: alias film & sprachtransfer GmbH
Dialogregie: Dagmar Jacobsen
Ton: Christian Wilmes
Übersetzung: Janna Düringer

Vor hundert Jahren wurde eine radikale künstlerische Utopie in die beschauliche Goethe-Stadt Weimar hineingeboren: Das Bauhaus. Ihre Auswirkungen prägen unsere Lebenswelt bis heute. Vor dem Hintergrund des 100. Bauhaus-Jubiläums erzählt der zweiteilige Dokumentarfilm „Bauhaus Spirit“ nicht nur Kunst- sondern auch Zeitgeschichte. Er führt vom legendären Bauhaus-Gebäude in Dessau zu visionären Projekten in lateinamerikanischen Favelas, von den Kursen der Bauhaus-Meister Kandinsky, Klee und Schlemmer zu skandinavischen Schulen ohne Klassenräume, von der Berliner Gropius-Stadt zur Vision einer autofreien Metropolis. Von Beginn an fragten die Architekten und Künstler des Bauhaus  danach, wie zusammenleben funktionieren kann. Wie lassen sich Räume so gestalten, dass alle Menschen am gemeinsamen Leben teilhaben?

Teil (2/2): "Vom Bauen der Zukunft" direkt im Anschluss, um 22.45 Uhr (vom 30.04. - 08.05. auf arte+7)