film und sprachtransfer
traducción
Sous titre
Barrierefreie Fassung
Recording studio
film und sprachtransfer

Programmankündigung | Passion of summer auf arte! 
GUY BOURDIN - BILDER MACHER
Dokumentarfilm, 52 min. 
Montag, 01. August 2022 um 0.10 Uhr | ARTE | Erstausstrahlung 
arte+7: vom 30.07.2022 bis 28.10.2022
 
Deutsche Sprachfassung: alias film und sprachtransfer GmbH 
Dialogregie: Dagmar Jacobsen 
Ton: Christian Wilmes 
Übersetzung: Ulrich Blumenbach 
Stimmen: Adelheid Kleineidam, Matthias Komm, Sabra Lopes, Jaron Löwenberg, Helmut Mooshammer, Agnes Regan, Frank Röth, Anjorka Strechel, Peter Sura 
Wer war Guy Bourdin? Dieser Frage geht der australische Regisseur Sean Brandt nach, der als junger Fotograf selbst Assistent Bourdins war. Gemeinsam mit zahlreichen namhaften Weggefährtinnen und Zeitgenossen des Ausnahmefotografen erinnert sich Brandt in „Guy Bourdin – Bilder Macher“ an die intensiven und häufig ambivalenten Begegnungen und Konfrontationen mit Bourdin. Er lässt das Universum des Enfant Terrible auferstehen, zahlreichen Fotografinnen und Modedesignern wurde er durch sein enigmatisches Oeuvre und seine bizarren Sujets zum Vorbild. 
Photo © Guy Bourdin/Guy Bourdin Archive 
Programmankündigung
 
MÄRKTE - 
IM BAUCH DER STÄDTE 
Die drei 5-teiligen Staffeln der Dokumentationsreihe ab Montag, 18. bis Freitag, 29. Juli 2022 | ARTE | Wiederholung 

arte+7: ab 17.04.2022
Regie: Stefano Tealdi
Produktion: Stefilm in Koproduktion mit Ma.ja.de Filmproduktion und ZDF in Zusammenarbeit mit ARTE, RSI
Redaktion ZDF/ARTE: Petra Boden
Deutsche Bearbeitung: alias film und sprachtransfer GmbH
Dialogregie: Dagmar Jacobsen & Jutta Liesen
Übersetzung: Ursula Bachhausen, Janna Düringer, Athanassios Tsingas, Nike Wilhelms, Doris Wöhnke
Ton: Christian Wilmes
Erzählerin: Marika Mettke 
Bunte Farben, intensive Gerüche, Händler, die lautstark ihre Ware feilbieten: Ein emsiges Treiben herrscht auf Europas Märkten, die Stefano Tealdi in seiner Dokumentationsreihe besucht. Ob frisch zubereitete Panini, traditionelle Paella, pazifische Königskrabben oder köstliches Nougat – auf den Märkten der einzelnen Metropolen werden ausgesuchte und qualitativ hochwertige Produkte aus der Region angeboten. Neben dem kulinarischen Streifzug durch die jeweilige Region stehen auch die Menschen im Vordergrund, die ihre Esskultur vermitteln.
Übersicht der Folgen:
FLORENZ: DER MERCATO CENTRALE Ausstrahlung Mo., 18.07.22 | 19.40 Uhr 
FREIBURG: DER MÜNSTERMARKT 
Ausstrahlung Di., 19.07.22 | 19.40 Uhr 
RIGA: DER ZENTRALMARKT 
Ausstrahlung Mi., 20.07.22 | 19.40 Uhr 
TOULOUSE: DER MARCHÉ VICTOR HUGO 
Ausstrahlung Do., 21.07.22 | 19.40 Uhr 
ZAGREB: DER DOLAC MARKT 
Ausstrahlung Fr., 22.07.22 | 19.40 Uhr 
THESSALONIKI: DER KAPANI-MARKT 
Ausstrahlung Mo., 25.07.22 | 18.35 Uhr 
AMSTERDAM: MÄRKTE, KANÄLE UND LEKKER ESSEN 
Ausstrahlung Mo., 25.07.22 | 19.40 Uhr 
CORK: DER ENGLISH MARKET 
Ausstrahlung Di., 26.07.22 | 18.35 Uhr 
HELSINKI: RUND UM DIE ALTE MARKTHALLE 
Ausstrahlung Di., 26.07.22 | 19.40 Uhr 
BERGEN: DER FISCHMARKT 
Ausstrahlung Mi., 27.07.22 | 18.35 Uhr 
LISSABON: DER MERCADO DE RIBIERA 
Ausstrahlung Mi., 27.07.22 | 19.40 Uhr 
CAGLIARI: DER MERCATO DI SAN BENEDETTO 
Ausstrahlung Do., 28.07.22 | 18.35 Uhr 
MÜNCHEN: VIKTUALIENMARKT 
Ausstrahlung Do., 28.07.22 | 19.40 Uhr 
VALENCIA: DER MERCADO CENTRAL 
Ausstrahlung Fr., 29.07.22 | 18.35 Uhr 
PALERMO: DER BALLARÓ MARKT 
Ausstrahlung Fr., 29.07.22 | 19.40 Uhr 
Photos der Collage:
Marche Victor Hugo © Mathieu Barasz 
Florenz © Simone Rivoire
Zagreb © ZDF/Jasenko Rasol
Ballaro Markt © ZDF arte
Programmankündigung SUMMER OF PASSION auf arte! 
GEHEIMWAFFE LIPPENSTIFT 
Dokumentarfilm, 53 min. 
Sonntag, 31. Juli um 23.15 Uhr | ARTE | Erstausstrahlung 
arte+7: 19.07.22 bis 23.07.22
Regie: Claudia Marschal
Produktion: ARTE G.E.I.E | RTBF | Um film à la patte | Panoramique Terre Productions 
Redaktion arte: Oliver Schwehm 
Deutsche Bearbeitung: alias film und sprachtransfer GmbH 
Dialogregie und die Stimme von Madeleine Marsh: Dagmar Jacobsen 
Ton: Christian Wilmes 
Übersetzung: Noëmie Causse 
Rebecca Benhamou: Martina Reuter 
Anne de Marnhac: Sabra Lopes 
Rachel Felder: Marika Mettke 
Weitere Stimmen: Matthias Deutelmoser, Emily Kusche, Philipp Lind, Carol Schuler, Oliver Urbanski, Vincent Wehrmann
Die unterschiedlichsten Liebhaberinnen und Liebhaber aus aller Welt haben sich im Laufe der Zeit des Lippenstifts bemächtigt: Königinnen, Politikerinnen, Arbeiterinnen, Schauspielerinnen, Geishas, Dragqueens, Rockstars. Der auffällige Lippenschmuck war auch immer wieder Geheimwaffe subtiler Art. So bei den Suffragetten oder den Widerstandskämpferinnen gegen die Nazis: Die wussten ja, Adolf Hitler hat es verabscheut, wenn der Lippenstift zum Einsatz kam. 
Am Beispiel mehrerer ikonischer Figuren erzählt der fantasievolle Film die Geschichte des Lippenstifts von seiner Entstehung bis heute. Getragen von den Stimmen der jungen Influencer-Generation streift die Dokumentation auch große aktuelle Themen wie Diversität, Feminismus, Genderfragen und Ökologie. 
Photo © Un film à la patte 

Vom Treatment bis zum Presseheft, von der Untertitelung bis zur Synchronisation, vom Voice-Over bis zur barrierefreien Fassung – wir überwinden alle sprachlichen Grenzen und begleiten Ihren Film auf seiner Reise durch die Welt.
Dafür steht ein kompetentes Kernteam zur Verfügung, das sich in allen Bereichen bestens auskennt, und unsere eigenen Studios bieten die nötige Flexibilität und die technischen Möglichkeiten.
  • Eleonore Weisgerber im Studio der alias bei der Sprachaufnahme.
    Eleonore Weisgerber im Studio der alias bei der Sprachaufnahme. 
  • Jörg Hartmann in seinem Element in unserem Studio am Wikingerufer.
    Jörg Hartmann in seinem Element in unserem Studio am Wikingerufer. 
Ein gutes Netz aus muttersprachlichen Übersetzer*Innen, die wir passend zum jeweiligen Duktus des Films auswählen, aus Untertitler*Innen, die den Filmschnitt genauso respektieren wie sprachliche Besonderheiten, steht uns ebenso zur Verfügung wie ein Ensemble von großartigen Sprachkünstler*Innen für alle Tonarten.


Wir sorgen für ökonomische und inhaltlich stimmige Synergien zwischen den verschiedenen Formaten und Sprachen und wir wissen, was es bedeutet, einen Film zu einem A-Festival einzureichen oder in letzter Sekunde angenommen zu werden – es ist Eile geboten.
alias film Dagmar Jacobsen mit unserem Tonmeister Christian Wilmes bei der Sprachaufnahme
Dagmar Jacobsen mit unserem Tonmeister Christian Wilmes bei der Sprachaufnahme
  • Das Foyer der ehemaligen Landesbildstelle am Wikingerufer
    Das Foyer der ehemaligen Landesbildstelle am Wikingerufer 
  • Unser erstes Hörbuch (es ist gleich eine Doppel-CD!) IM ROMANISCHEN CAFÉ vor prominenter Kulisse
    Unser erstes Hörbuch (es ist gleich eine Doppel-CD!) IM ROMANISCHEN CAFÉ vor prominenter Kulisse 
  • Anjorka Strechel, die ambitionierte Online-Reporterin, auf den Spuren der BLONDEN BESTIE
    Anjorka Strechel, die ambitionierte Online-Reporterin, auf den Spuren der BLONDEN BESTIE 
  • Philipp Lind, der ambitionierte Online-Reporter, auf den Spuren der BLONDEN BESTIE
    Philipp Lind, der ambitionierte Online-Reporter, auf den Spuren der BLONDEN BESTIE 
  • Auch eine BLONDE BESTIE braucht mal Pause
    Auch eine BLONDE BESTIE braucht mal Pause 
  • Ramon Zürcher mit Martina Reuter zwischen Konzentration und Entspannung bei der Sprachaufnahme für die Audiodeskription des Spielfilms DAS MÄDCHEN UND DIE SPINNE
    Ramon Zürcher mit Martina Reuter zwischen Konzentration und Entspannung bei der Sprachaufnahme für die Audiodeskription des Spielfilms DAS MÄDCHEN UND DIE SPINNE 
  • Eröffnung der ersten Ausstellung des Humboldtforums BERLIN GLOBAL - alias hat geholfen, die Ausstellung auch Blinden und sehbehinderten Menschen zugänglich zu machen
    Eröffnung der ersten Ausstellung des Humboldtforums BERLIN GLOBAL - alias hat geholfen, die Ausstellung auch Blinden und sehbehinderten Menschen zugänglich zu machen 
  • Unser social media-Experte Mario Dollinger nicht so ganz schwindelfrei während eines Shootings auf dem Dach unseres Studios
    Unser social media-Experte Mario Dollinger nicht so ganz schwindelfrei während eines Shootings auf dem Dach unseres Studios