film und sprachtransfer
traducción
Sous titre
Barrierefreie Fassung
Recording studio
film und sprachtransfer

30 Jahre nach der Erstveröffentlichung erscheint 'DIE ABRECHNUNG - Ein Neonazi steigt aus!' von Ingo Hasselbach als Hörbuch. Ab dem 15. Februar 2024 auf YouTube!
Gelesen von Ingo Hasselbach selbst, seinem Sohn Jonatan von Heland, Hans Narva und dem Schauspieler Jörg Hartmann.
Aufgenommen bei der alias film und sprachtransfer!
Buch: Ingo Hasselbach | Winfried Bonengel
Sprachregie: Dagmar Jacobsen
Tonschnitt: Fabian Brokof 
Tonmischung: Christian Wilmes 
Musik: Hans Narva 
Produktion: Nadja Klier | DDR Box 
Gefördert mit Mitteln des BAB | Berliner Beauftragter zur Aufarbeitung der SED-Diktatur 
Photo © DDR Box 
Programmankündigung 
CALL ME DANCER - VON MUMBAI NACH NEW YORK 
Porträt, Tanz | 2022/23 Deutschland, USA | 86 Minuten 
Sonntag, 21. Januar 2024 um 22.45 Uhr | ARTE | TV-Premiere 
ARTE+7: bis 19. April 2024 
Regie: Leslie Shampaine, Pip Gilmour
Produktion: Shampaine Pictures [us], ZDF [de], ARTE [de/fr] 
Redaktion ZDF: Sabine Bubeck-Paaz 
Deutsche Bearbeitung: alias film und sprachtransfer GmbH 
Dialogregie: Dagmar Jacobsen
Ton: Christian Wilmes 
Übersetzung: Noémie Causse 
Untertitel: Christina Gauglitz 
Stimmen: Nina Kunzendorf, Moses Leo, Franziska Kramer, Jaron Löwenberg, Philipp Lind, Sabra Lopes, Eva Meckbach, Michael Noack, Agnes Regan, Frank Röth, Harald Schrott 
'Tanzen ist ein Hobby für Kinder reicher Eltern', sagt ihm sein Vater. Aber den Hip-Hopper Manish hat die Leidenschaft für das klassische Ballett gepackt, obwohl diese Disziplin in Indien nicht verbreitet ist. Er will seinen Traum leben und finanziert ihn zunächst ohne das Wissen seiner Eltern vom ersparten Schulgeld.
Eine Reise von Mumbai über Israel nach New York beginnt... 
Photo © 2023 Shampaine Pictures, LLC 
Programmankündigung
LA SINGLA 
Dokumentarfilm, 52 Minunten
Sonntag, 4. Februar 2024 um 23.15 Uhr | ARTE | Erstausstrahlung 
ARTE+7: bis 03. März 2024
Regie: Paloma Zapata
Produktion: Inselfilm Produktion / La Fabrica Naranja / Manlandar Films in Kooperation mit ARTE / ZDF
Untertitel: Ursula Bachhausen | alias film und sprachtransfer
Antoñita Singla kommt 1948 in El Somorrostro zur Welt, einem Elendsviertel am Strand von Barcelona. Fast von Geburt an gehörlos, lernt sie nicht sprechen. Zur Tänzerin wird sie, indem sie ihrer Mutter beim Klatschen zum Flamenco zusieht und den Rhythmus in sich aufnimmt. Der Film erzählt die unglaubliche Geschichte von 'La Singla', die in den 1960er Jahren Spanien und den Rest der Welt im Sturm erobert und eine Weltkarriere gegen alle Wahrscheinlichkeit startet. Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere verschwindet sie...
Regisseurin Paloma Zapata begibt sich auf Spurensuche. 
Photo © ARTE 

Vom Treatment bis zum Presseheft, von der Untertitelung bis zur Synchronisation, vom Voice-Over bis zur barrierefreien Fassung – wir überwinden alle sprachlichen Grenzen und begleiten Ihren Film auf seiner Reise durch die Welt.
Dafür steht ein kompetentes Kernteam zur Verfügung, das sich in allen Bereichen bestens auskennt, und unsere eigenen Studios bieten die nötige Flexibilität und die technischen Möglichkeiten.
  • Eleonore Weisgerber im Studio der alias bei der Sprachaufnahme.
    Eleonore Weisgerber im Studio der alias bei der Sprachaufnahme. 
  • Jörg Hartmann in seinem Element in unserem Studio am Wikingerufer.
    Jörg Hartmann in seinem Element in unserem Studio am Wikingerufer. 
Ein gutes Netz aus muttersprachlichen Übersetzer*Innen, die wir passend zum jeweiligen Duktus des Films auswählen, aus Untertitler*Innen, die den Filmschnitt genauso respektieren wie sprachliche Besonderheiten, steht uns ebenso zur Verfügung wie ein Ensemble von großartigen Sprachkünstler*Innen für alle Tonarten.


Wir sorgen für ökonomische und inhaltlich stimmige Synergien zwischen den verschiedenen Formaten und Sprachen und wir wissen, was es bedeutet, einen Film zu einem A-Festival einzureichen oder in letzter Sekunde angenommen zu werden – es ist Eile geboten.
alias film Dagmar Jacobsen mit unserem Tonmeister Christian Wilmes bei der Sprachaufnahme
Dagmar Jacobsen mit unserem Tonmeister Christian Wilmes bei der Sprachaufnahme
  • Die alias am Wikingerufer. Impressionen der Künstlerin © Sabine Wild
    Die alias am Wikingerufer. Impressionen der Künstlerin © Sabine Wild 
  • Die alias am Wikingerufer. Impressionen der Künstlerin © Sabine Wild
    Die alias am Wikingerufer. Impressionen der Künstlerin © Sabine Wild 
  • Die alias am Wikingerufer. Impressionen der Künstlerin © Sabine Wild
    Die alias am Wikingerufer. Impressionen der Künstlerin © Sabine Wild 
  • Die alias am Wikingerufer. Impressionen der Künstlerin © Sabine Wild
    Die alias am Wikingerufer. Impressionen der Künstlerin © Sabine Wild 
  • Die alias am Wikingerufer. Impressionen der Künstlerin © Sabine Wild
    Die alias am Wikingerufer. Impressionen der Künstlerin © Sabine Wild 
  • Die alias am Wikingerufer. Impressionen der Künstlerin © Sabine Wild
    Die alias am Wikingerufer. Impressionen der Künstlerin © Sabine Wild 
  • Die alias am Wikingerufer. Impressionen der Künstlerin © Sabine Wild
    Die alias am Wikingerufer. Impressionen der Künstlerin © Sabine Wild 
  • Die alias am Wikingerufer. Impressionen der Künstlerin © Sabine Wild
    Die alias am Wikingerufer. Impressionen der Künstlerin © Sabine Wild