film und sprachtransfer
traducción
Sous titre
Barrierefreie Fassung
Recording studio
film und sprachtransfer

Programmankündigung

CATWALK SCANDALS!
Dokumentarfilm, à 52 Min. | Wiederholung

Freitag, 07. Mai 2021 um 21.45 Uhr | ARTE
ARTE+7: 16.04.21 bis 25.06.21

© Guy Bel/Rex-Sipa
Protest bei Dolce & Gabbana in London: Rund 50 Unterstützer gleichgeschlechtlicher Elternschaft versammelten sich vor der Boutique
Regie: Loïc Prigent
Produktion: Bangumi, Deralf, Arte G.E.I.E.
Redaktion ARTE: Susanne Biermann

Deutsche Bearbeitung: alias film und sprachtransfer GmbH
Künstlerische Leitung: Dagmar Jacobsen
Übersetzung: Noémie Causse
Stimme von Loïc Prigent: Stephan Wolf-Schönburg

Die Modewelt weiß mit pikanten Vorfällen und Skandälchen Schlagzeilen zu schreiben. Filmemacher Loïc Prigent recherchiert diese mit seinem unverkennbaren Blick hinter die Kulissen. Grenzüberschreitung und gesellschaftlicher Fortschritt gehen hier Hand in Hand: Bikinis und Hosen für Frauen, viel nackte Haut und noch mehr ethische Verfehlungen deckt Prigent in seiner unnachahmlichen, witzigen und klugen Art auf.

Viel Vergnügen beim Schauen!
Programmankündigung

DAVID BOWIE -
DIE ERSTEN FÜNF JAHRE

Dokumentarfilm, 91 Min. | Wiederholung

Freitag, 30.04.2021 um 21.45 Uhr | arte
arte+7: 23.04.21 bis 10.06.21
Regie: Francis Whately
Produktion: BBS Studios für BBC Music
Redaktion arte: Barbara Ciesielski

Deutsche Bearbeitung: alias film und sprachtransfer GmbH
Künstlerische Leitung: Dagmar Jacobsen
Tonbearbeitung: Christian Wilmes
Übersetzung: Ulrich Blumenbach
Stimme von David Bowie: Jaron Löwenberg

Der Dokumentarfilm zeigt die ersten fünf Jahre in David Bowies Karriere, über die bislang wenig bekannt ist. Diese Selbstfindungs- und Experimentierphase vom Ende der 1960er Jahre bis ins Jahr 1973 war jedoch prägend für sein Schaffen.
Der Filmemacher Francis Whately lässt in bisher unveröffentlichten Interviewmitschnitten Wegbegleiter Bowies zu Wort kommen und begibt sich zurück zu den Anfängen des David Robert Jones - bevor die Bühnenfigur David Bowie und sein Alter Ego Ziggy Stardust erschaffen wurden.
MEDIATHEK

IHUMAN
Dokumentarfilm, 97 Min. | Wiederholung

arte+7: noch bis 10.05.2021 verfügbar!
Regie: Tonje Hessen Schei
Produktion: Up North Produktion in Koproduktion mit ZDF
Redaktion ZDF: Sabine Bubeck-Paaz

Deutsche Bearbeitung: alias film und sprachtransfer GmbH
Künstlerische Leitung: Dagmar Jacobsen
Übersetzung: Janna Düringer

Die Chancen und Gefahren von künstlicher Intelligenz werden kontrovers diskutiert. Einerseits geben Tech-Giganten wie Google vor, dass künstliche Intelligenz (KI) nötig ist, um globalen Katastrophen wie dem Klimawandel, Hunger oder Krebs den Kampf anzusagen. Andererseits sehen Tech-Vorreiter wie Bill Gates und Elon Musk künstliche Intelligenz inzwischen als größte Bedrohung für die Menschheit.
Die Filmemacherin Tonje Hessen Schei begleitet KI-Pioniere, wie sie Technologien entwickeln und implementieren und sie analysiert in ihrem Film, wie KI die Gesellschaft, die Zukunft der Menschheit und das menschliche Selbstverständnis verändert.

Vom Treatment bis zum Presseheft, von der Untertitelung bis zur Synchronisation, vom Voice-Over bis zur barrierefreien Fassung – wir überwinden alle sprachlichen Grenzen und begleiten Ihren Film auf seiner Reise durch die Welt.
Dafür steht ein kompetentes Kernteam zur Verfügung, das sich in allen Bereichen bestens auskennt, und unsere eigenen Studios bieten die nötige Flexibilität und die technischen Möglichkeiten.
  • Golo Euler bei Synchronaufnahmen zum aktuellen Kinospielfilm
    Golo Euler bei Synchronaufnahmen zum aktuellen Kinospielfilm "Corpus Christi" 
  • Golo Euler bei Synchronaufnahmen zum aktuellen Kinospielfilm
    Golo Euler bei Synchronaufnahmen zum aktuellen Kinospielfilm "Corpus Christi" 
Ein gutes Netz aus muttersprachlichen Übersetzer*Innen, die wir passend zum jeweiligen Duktus des Films auswählen, aus Untertitler*Innen, die den Filmschnitt genauso respektieren wie sprachliche Besonderheiten, steht uns ebenso zur Verfügung wie ein Ensemble von großartigen Sprachkünstler*Innen für alle Tonarten.


Wir sorgen für ökonomische und inhaltlich stimmige Synergien zwischen den verschiedenen Formaten und Sprachen und wir wissen, was es bedeutet, einen Film zu einem A-Festival einzureichen oder in letzter Sekunde angenommen zu werden – es ist Eile geboten.
alias film Dagmar Jacobsen mit unserem Tonmeister Christian Wilmes bei der Sprachaufnahme
Dagmar Jacobsen mit unserem Tonmeister Christian Wilmes bei der Sprachaufnahme
  • Das Foyer der ehemaligen Landesbildstelle am Wikingerufer
    Das Foyer der ehemaligen Landesbildstelle am Wikingerufer 
  • Der Aufenthaltsbereich der alias
    Der Aufenthaltsbereich der alias 
  • Der Aufnahmeraum mit Blick auf das Regiepult
    Der Aufnahmeraum mit Blick auf das Regiepult 
  • Harald Schrott bei Sprachaufnahmen
    Harald Schrott bei Sprachaufnahmen 
  • Unser Team beim Mittagessen 
v.l.n.r.: Christian Wilmes, Daniel Ballhaus, Katrin Meyberg, Dagmar Jacobsen
    Unser Team beim Mittagessen
    v.l.n.r.: Christian Wilmes, Daniel Ballhaus, Katrin Meyberg, Dagmar Jacobsen 
  • Gute Laune in der Mittagspause 
v.l.n.r.: Dagmar Jacobsen, Christian Wilmes, Daniel Ballhaus
    Gute Laune in der Mittagspause
    v.l.n.r.: Dagmar Jacobsen, Christian Wilmes, Daniel Ballhaus 
  • Auch unser Nachwuchs ist schon hinter'm Mikro anzutreffen: Minste Düringer
    Auch unser Nachwuchs ist schon hinter'm Mikro anzutreffen: Minste Düringer 
  • Bei der Untertitel-Arbeit 
Katrin Meyberg (vorne), Janna Düringer (hinten)
    Bei der Untertitel-Arbeit
    Katrin Meyberg (vorne), Janna Düringer (hinten)